Musicfarm

SÄNGERRUNDE DER KELAG VILLACH

Chorleitung: DI Werner Gradischnig


Kultur und Technik schließen sich nicht aus. Im Gegenteil, sie ergänzen einander recht gut. Dies beweist die Sängerrunde der Kelag Villach.

Vom Werksgesangsverein zur Sängerrunde

Im Herbst 1946 gründeten Hans Hinteregger, Robert Lehr, Hans Ortner und Franz Tautscher, Mitarbeiter der Städtischen Elektrizitäts-, Gas- und Wasserwerke Villach, den Werksgesangsverein. Gemeinsam mit dem bereits bestehenden Salonorchester der Stadtwerke trat der Werksgesangsverein bei Betriebsfeiern und öffentlichen Konzerten auf. Nach der Fusion des städtischen Elektrizitätswerkes mit der KELAG wurde 1948 der Name Werksgesangsverein in Sängerrunde der Kelag Villach geändert.

Im Laufe eines halben Jahrhunderts hat die Sängerrunde der Kelag Villach nicht nur innerbetrieblich am Kulturgeschehen mitgewirkt. Neben den Jubilarehrungen und auf Familienfeiern ist die Sängerrunde bei Jubiläums- und Benefizkonzerten allein und gemeinsam mit anderen Chören, z.B. dem Grenzlandchor Arnoldstein, erfolgreich in der Öffentlichkeit aufgetreten.

Chronik

Die Obmänner und Chorleiter

Als eine der ältesten Sektionen des Betriebssport- und Kulturvereines der Kelag zählt die Sängerrunde traditionell zu den bekannten Werbeträgern des Unternehmens. Engagierte Obmänner - Franz Tautscher, Hans Hinteregger, Josef Jost, Josef Kofler, Manfred Santner, Alexander Erjavec, Kurt Winkler und Stefan Forst - haben mit perfekter Organisation eine konsequente Probenarbeit ermöglicht. So konnte das musikalische Niveau der Sängerrunde in den vergangenen Jahrzehnten stets weiter entwickelt werden. Bei zahlreichen Auftritten haben verdienstvolle und bewährte Chorleiter - Hans Ortner, Stefan Gerdej und Werner Gradischnig - die Sängerrunde einem großen Publikum österreichweit vorgestellt. Durch den Einsatz der Chorleiter und das Können der Sänger hat die Sängerrunde der Kelag Villach einen festen Platz unten den Kärntner Chören erhalten.

Obmänner +
Chorleiter


Umfangreiches Repertoire

Neben den Kärntnerliedern beherrscht die Sängerrunde der Kelag Villach nicht nur die bekanntesten Volks-, Operetten- und Opernlieder aus ganz Europa sondern auch Spirituals, Musicals und Schlager aus der neuen Welt.

Als begaber Komponist hat Chorleiter Stefan Gerdej (verstorben 1989) zahlreiche Weisen des Mundartdichters Franz Stimpfl vertont. Diese neuen Kärntner Lieder werden auch von vielen Chören außerhalb unseres Landes gesungen und gelten heute vielfach schon als Volkslieder.

Repertoire

Kontakt:

Sängerrunde der Kelag Villach
St.-Magdalener-Strasse 81
A-9506 Villach

Sängerrunde der Kelag Villach
Obmann Stefan Forst + Chorleiter DI Werner Gradischnig
Kontakt



Sängerrunde der Kelag Villach Foto: KELAG-Fotostelle, Michael Schwarzbauer


Hörproben
Sängerrunde der Kelag Villach - Wie schön ist die Welt!
Wie schön ist die Welt!
Weihnachtszeit - Lichterzeit
Weihnachtszeit - Lichterzeit
Quer durch's Land
Quer durch's Land
Willkommen | das Tonstudio | Serviceleistungen | die Technik                                         die Aufnahme | Choraufnahmen | Blasmusikaufnahmen | Mastering
Studiomiete | CD - Preisliste              Hörproben |  unsere Künstler |  Tonträger |               AGB |  Impressum |  Wegbeschreibung | E-Mail | Links

© 2000-2017  Musicfarm Recording Studio / MF-Records / Harmony Musikverlag
Tonstudio Helmut Stanitzer, A-9714 Stockenboi / Weissensee
Telefon: +43 / (0)4761 - 249,    E-Mail: office@musicfarm.info